BGH stärkt Behindertentestament

Der Bundesgerichtshof bestätigt mit Beschluss vom 10.5. 2017, XII ZB 614/16, die Wirksamkeit sogenannter Behindertentestamente. Mit diesem speziellen Testamnent soll der Nachlass dem Zugriff der Sozialämter auf Nachlassvermögen der Eltern eines behinderten Kindes entzogen werden. Neuheit: Selbst bei Fehlern des Testamentsvollstreckers bleibt der Zugriffsschutz erhalten.

Zurück